Ferienfreizeit 2017 im KIEZ „Hölzerner See“

Lieber FFZ Teilnehmer, liebe Eltern,

wir freuen uns auf eine erlebnisreiche Woche an der diesjährigen FFZ im KIEZ „Hölzerner See“ vom 25.06.2017-01.07.2017.

Nach Erhalt der Teilnahmebestätigung überweisen Sie bitte den Reisepreis in Höhe von
180,-Euro (Mitglieder) bzw.
240,-Euro (Nichtmitglieder)
unter Angabe des Namens Ihres Kindes und als Verwendungszweck „FFZ2017“ auf folgendes Konto:
Kontoinhaber:          Verein zur Förderung diab. Kinder und Jugendlicher e.V
Bank:                        Sparkasse Leipzig
IBAN:                        DE 60 8605 5592 1193 1007 78

Nur bei vollständiger Bezahlung, bis zum 20.06.2017, besteht ein Anspruch auf die Reise.

Abfahrt und Ankunft ist in der Johannisallee, Ecke Liebigstraße.

Abfahrt ist am  Sonntag, den 25.06.2017   9.45 Uhr (bitte 10 Minuten vor der Abfahrt erscheinen).
Ankunft wird am Samstag, den 01.07.2017   ca. 12.30 Uhr sein.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

Eckdaten zur FFZ 2017 im KIEZ Hölzerner See
ACHTUNG!!! Nichtmitglieder sind während der gesamten FFZ nicht über den Verein versichert!
1. Der Reisepreis beinhaltet die Busfahrt, Übernachtung, Vollpension, Bettwäsche und sämtliche
Eintrittsgelder für die vom Verein organisierten Unternehmungen.
2. Die Unterbringung der Kinder und Jugendlichen erfolgt ausschließlich in Mehrbettzimmern entsprechend Altersgruppe und Geschlecht.
3. Alle Aktivitäten richten sich nach technischer und finanzieller Machbarkeit.
4. Wir erlauben, dass unser Kind im Bus transportiert wird und wenn es die Umstände erfordern auch im Privat PKW der Betreuer der FFZ.
5. Wir erlauben unserem Kind an allen Veranstaltungen, Aktivitäten und Unternehmungen im
Rahmen der FFZ teilzunehmen.
6. Wir erlauben, dass im Falle einer notwendigen medizinischen Versorgung die Betreuer die
Befugnis haben, dringend notwendige Entscheidungen zu treffen.
7. Wir erlauben, dass von unserem Kind während der FFZ fotografische oder Filmaufnahmen
gemacht werden, und diese auch für Vereinswerbezwecke sowie auf der Vereinshomepage weiterverwendet werden dürfen. Wir haben Kenntnis davon, dass eine Vereinsinterne Foto DVD
angefertigt wird, die jedes Mitglied erwerben kann.
8. Wir sind aufgeklärt, dass die Betreuer über keine medizinische Ausbildung verfügen. Sie
übernehmen die Aufgabe zusätzlich, handeln nach besten Wissen und Gewissen und verlassen
sich auf die enge Zusammenarbeit mit Ihrem Kind, dem begleitendem Diabetes Team der
Universitätskinderklinik, und die von Ihnen mitgegebene aktuelle Aufstellung der Therapie.
9. Wir sind aufgeklärt, dass die Betreuer über keinerlei pädagogische Ausbildung verfügen, sich aber nach bestem Wissen und Gewissen um die Aufsicht und Betreuung der Kinder und Jugendlichen kümmern.
10. Wir erklären, dass wir keine Haftungs– oder Schadensersatzansprüche geltend machen, wenn es zu Komplikationen oder Folgeschäden kommt, die im Zusammenhang mit der verabreichten Gabe von Insulin bzw. Insulintherapie Ihres Kindes stehen.
11. Wir geben unserem Kind eine aktuelle Aufstellung der Therapie mit (KE, IE, ….) sowie Angaben zu weiterer Medikation mit.
12. Wir belehren unser Kind, dass es sich nicht ohne Erlaubnis der Betreuer von der Gruppe entfernen darf.
13. Im gesamten Gelände des Kinder– und Jungenderholungszentrums besteht Rauchverbot. Der
Genuss von Alkohol und Drogen ist den Kindern und Jugendlichen untersagt. Wir belehren unser
Kind in diesem Sinne, bei Zuwiderhandlung muss die FFZ für das betreffende Kind abgebrochen werden, das Kind muss abgeholt werden.
14. Wir verpflichten uns, unser Kind umgehend innerhalb von 24 Stunden abzuholen, wenn dies aus gesundheitlichen oder disziplinarischen Gründen notwendig ist. Anderenfalls tragen wir die Kosten für den Transport unseres Kindes mittels Taxi (Hin– und Rückfahrt Begleitperson).
15. Wir beachten, dass bei kurzfristiger Absage der Teilnahme an der FFZ Stornierungskosten
anfallen, wenn kein Ersatzteilnehmer gefunden werden kann. Vom 49. Bis 11. Tag vor Reisebeginn 50%, ab dem 10. Tag vor Reisebeginn 70%.
16. Die Abfahrt ist geplant für Sonntag den 25.06.2017, 9.30 Uhr
Die Rückkehr ist für Samstag den 01.07.2017 zwischen 12–14 Uhr geplant.
Erinnerungsliste:
  • Bitte belehren Sie ihr Kind ausführlich über die im Reisevertrag angegebenen disziplinarischen Grundregeln.
  • Auf dem gesamten Gelände des KIEZ besteht Rauchverbot, der Genuss von Alkohol und Drogen ist untersagt.
    Bei Zuwiderhandlung muss die FFZ für das betreffende Kind abgebrochen werden.
  • Sie verpflichten sich, Ihr Kind innerhalb von 24 h abzuholen, wenn dies aus gesundheitlichen oder disziplinarischen Gründen notwendig ist. Andernfalls tragen Sie die Kosten für Taxi und Begleitperson (Hin- und Rückfahrt).
  • Im Reisepreis ist die Busfahrt, Übernachtung, Vollpension, Bettwäsche, alle gemeinschaftlichen Aktivitäten, wie kleinere Ausflüge, Eintrittsgelder etc. enthalten. Die Kinder benötigen nur ein kleines zusätzliches Taschengeld (max. 10 €).
  • Die Unterbringung der Kinder und Jugendlichen erfolgt ausschließlich in Mehrbettzimmern (bis max. 7 Personen), entsprechend Altersgruppen und Geschlecht.

    Mitzubringen sind:

  1. praktische, wetterfeste Kleidung, ausreichend Unterwäsche, Schlafanzug, wetterfestes Schuhwerk, Wechselschuhe
  2. persönliche Hygieneartikel, Duschhandtuch
  3. Badebekleidung, auch Wechselsachen, Badehandtuch, Sonnenschutzmittel
  4. Rucksack/ Wandertasche, Trinkflasche,
  5. Zwischenmahlzeit für die Anreise im Bus, notfalls notwendige Reisetabletten o.ä.
  6. Versicherungskarte, Impfpass, Informationen zum aktuellen Therapieplan, Kopie Schwerbehindertenausweis
  7. weitere notwendige Medikamente mit Therapieinformationen für das Diabetes Team
  8. Tischtennisschläger etc. (je nach Interesse des Kindes)
  9. Ausreichend Katheder, Pen Nadeln, Lanzettennadeln (Klickser); Insulinbedarf (gefüllte Ampullen oder Penpatronen mit Namen beschriftet) für die gesamte Woche

Bitte in die Insulinpumpe eine neue Batterie einsetzen, sowie ein neu befülltes Insulinreservoir. Die Pen´s bitte mit neuem Insulin bestücken. Bitte neuen Katheder setzen. Ausreichend Teststreifen und Insulin für die gesamte FFZ-Zeit mitgeben (für ca. 3 Tage mehr).

Bitte keine Handys, Laptops, Tablets, I pods, e-Book Reader, Spielekonsolen, etc. mitgeben. Für diese Geräte können wir keine Garantie und Verantwortung übernehmen.

Bitte keine Süßigkeiten oder Snacks mitgeben. Diese werden eingesammelt und erst am Abreisetag wieder ausgegeben.

Abfahrt:  Sonntag, 25.06.2017  9.45 Uhr (bitte 10 Minuten vorher erscheinen)
Ankunft:  Samstag, 01.07. ca.12.45 Uhr, bitte holen Sie Ihr Kind pünktlich ab
Abfahrt und Ankunft jeweils in der Johannisallee, Ecke Liebigstraße

Fahrtdauer ca. 2 Stunden, ausreichend 2. Frühstück und Getränke mitgeben

11.06.2015 Elternabend und Betreuerschulung für die FFZ

Liebe Eltern und liebe Betreuer,

hiermit laden wir Euch herzlich zu unserem Vorbereitungselternabend für die FFZ2015 sowie die anschließende Betreuerschulung ein.
Die Einladung richtet sich an alle Eltern, die eine Teilnahmebestätigung für die FFZ2015 bekommen haben, an alle Betreuer sowie das Diabetes Team der Uni-Kinder-Klinik.

Donnerstag, 11.06.2015, ab 18:30 Uhr
im Marriott Hotel Leipzig!

Tagesordnung:
1. Einführung und Informationen über die Ferienfreizeit 2015
2. Vorstellung der Betreuer
3. Vorstellung der Zimmeraufteilung
4. Vorstellung des Schulungsplanes durch das Diabetes-Team

Die anschließende Betreuerschulung soll zur weiteren Verbesserung unseres Ferienlagers und zur Aufklärung wichtiger Aspekte in der Betreuung beitragen.
Außerdem wollen wir die generelle zeitliche Planung aller Vorhaben während der FFZ besprechen. Alle erstmaligen Betreuer erhalten ein Handout zur Rechten und Pflichten als Betreuer.

Das Diabetes Team wird uns auch wieder Demo-Pumpen zur Verfügung stellen, an denen wir alle möglichen Einstellungen üben können. Es wird ausreichend Zeit für alle Fragen geben.

Bitte prüfen Sie nochmals, ob Sie die Vereinsbeiträge für die Jahre 2014 und 2015 eingezahlt haben (32 € pro Jahr).

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ spendet 5.000 €

Logo_Stiftung_LHK_bis42mmBreiteDie Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ spendet den Diabetes Kids Leipzig 5.000 € für die Unterstützung unsere Kinder und Jugendliche. Die Mittel werden zur Finanzierung und Unterstützung unserer Schulungs- und Ferienfreizeit 2014, die den größten finanziellen Posten im Jahr des Vereins ausmacht, verwendet.

Diese Jahr führte die Schulungs- und Ferienfreizeit nach Bestensee in das KIEZ „Hölzerner See“. An sechs Tagen mit Sonnenschein wurde der KIEZ eigene Strand, der nur 100 Meter vom Haus entfernt liegt, ausgiebig genutzt. Die Tage waren angefüllt mit Beachvolleyball, Schwimmen und Baden. Auch waren Federballschläger und die Tischtennisplatten in ständigen „Beschlag“ und die Jüngeren waren regelmäßig am tollen Wasserspielplatz zu finden.
In der schönen Natur der Mark Brandenburg fanden alle Kinder und Jugendlichen Erholung und konnten die ersten Ferientage sinnvoll nutzen, denn auch in diesem Jahr gab es an zwei Tagen Schullungen durch das mitgereiste Team des MVZ an der Universitätskinderklinik Leipzig. In diesem Jahr wurden vor allem die Jugendlichen durch Experimente und ein Theaterprojekt im Rahmen der Schulungen überrascht.

Wir bedanken uns noch einmal sehr herzlich im Namen aller unserer Kinder und Jugendlichen für diese großzügige Spende.

Die Stiftung “Leipzig hilft Kindern” wurde am 24. November 2009 in Leipzig durch die Leipziger Volkszeitung, die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig und die VNG – Verbundnetz Gas AG gegründet. Als weitere Mitglieder brachten sich das Gewandhaus zu Leipzig und die Porsche AG ein. Alle Institutionen hatten sich bis dahin mit verschiedenen Initiativen bei der Gewinnung von Spenden für internationale, nationale und regionale Organisationen, die sich der Unterstützung von Kindern verschrieben haben, engagiert. Motiviert ist die Gründung der Stiftung damit, vorrangig Initiativen und Vereine in der Heimatstadt der Gründungsstifter zu unterstützen.

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke und ist selbstlos tätig. Das Stiftungsvermögen wird treuhänderisch von der Stiftung “Bürger für Leipzig” verwaltet.